Close

Fritz-Box am ISDN-Anlagenanschluss

Fritz!Box am ISDN Anlagen Anschluss

ISDN-Anlagenanschlüsse, werden oft in Büros und Unternehmen mit großen Telefonanlagen und vielen Teilnhemern verwendet und bieten die Möglichkeit mit nur einem ISDN-Anschluss gleich mehr als 2 oder 4 oder 8 Telefonate zu führen. Seit Juni 2016 ist die Telekom auch in der Lage den ISDN-Anlagenanschluss gegen einen vergleichbaren SIP-Trunking-Anschluss mit IP-Telefonie auszutauschen.

In den privaten Haushalten kommen neben dem Standard T-Net-Anschluss auch der ISDN-Mehrgeräte Anschluss (point to multipoint) zum Einsatz. Mit 2 Gesprächskanälen und 3 oder mehr Rufnummer können die Kinder neben Ihren Eltern gleichzeitig telefonieren.

Die Fritz!Box ist standardmäßig für den ISDN-Mehrgeräte-Anschluss konzipiert, kann aber mit einem kleinen Trick ganz einfach für den Einsatz am ISDN-Anlagenanschluss, umgestellt werden.

Dazu muss die Box mit dem DSL und dem NTBA (ISDN) verbunden sein und die ISDN-TK-Anlage von der Fritz!Box getrennt werden. Um die Unterstützung für ISDN-Anlagenanschluss zu aktivieren verbinden Sie ein anloges Telefon an der Buchse „FON1“ und wählen Sie folgende Ziffernfolge:

#965*2*#91** und legen Sie auf, damit aktivieren Sie die Funktion „Anlagenanschluss mit fester TEI 0″ in Ihrer FRITZ!Box
um die FRITZ!Box wieder auf „Mehrgeräteanschluss mit dynamischer TEI“ umzustellen wählen Sie #965*3*#91** mit dem analogen Telefon an FON1
mit #965*9*#91** können Sie wieder auf die Signalisierung mit Stammnummer umstellen

Jetzt können Sie Ihre ISDN-Telefonanlage wieder über den Anschluss „FON S0“ verbinden und den Anlagenanschluss einrichten. Bevor Sie die Stammnummern und Durchwahlen Ihres Rufnummernblock konfigurieren, sollte Sie die Fritz!Box neu starten. Das empfiehlt sich bei jedem Wechsel der Anschlussart (wie oben beschrieben)

  • Den Neustart der Fritz!Box können Sie unter System/Sicherung auslösen
  • Anschließend sollten Sie im Menü „Telefonie /Eigene Rufnummern“ auf der Registerkarte Anschlusseinstellungen prüfen, ob auch die Festnetzverbindung aktiviert ist
  • Richten Sie nun noch Ihre Festnetz Telefonnummer ein und aktivieren Sie die Option „mehrere Festnetznummern am ISDN-Anschluss“

Benötigen Sie Unterstützung bei der Einrichtung Ihrer Fritz!Box vor Ort ?

ITService bietet den passenden Anschluss-Service für den Großraum Dortmund und Umgebung!
Wir installieren Ihre Fritz!Box fachgerecht und kompetent an Ihrem Telefonanschluss

rufen Sie uns an und vereinbaren Sie noch heute Ihren Service-Termin

0231 – 7 763 753